Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

Ausfüllhilfe Anmeldeformular

Die im Anmeldeformular eingetragenen Angaben überträgt das hbz in den Stammdatensatz, der für jede gemeldete Bibliothek angelegt wird. Grundwissen / Begriffe zur DBS


Hinweise zu Seite 1 des Anmeldeformulars

Name der Bibliothek
Bezeichnung der Schulbibliothek in Kombination mit dem Schulnamen. Der Ort wird nicht angegeben, es sei denn, er gehört zum Schulnamen.
Beispiele: „Schulbibliothek xy-Schule“, „Schülerbücherei der xy-Schule“, „Mediothek im Schulzentrum Musterstadt“, „Leseinsel Grundschule Abcdhausen“.

Straße und Hausnummer, PLZ, Ort
Anschrift der Schulbibliothek eintragen.

Geokoordinaten
Die Angabe dient insbesondere dazu, die Bibliothek zukünftig auf der DBS-Landkarte sichtbar zu machen. Die Koordinaten kann man online ermitteln, z. B.

  • Wenn man sich gerade am entsprechenden Ort befindet (Internetverbindung nötig): auf opentopomap das Icon „Position bestimmen“ anwählen, Zugriff erlauben, dann zeigt das Ende der URL die geographischen Koordinaten an.
  • Auf Google Maps Adresse eingeben, an der entsprechenden Position auf der Karte öffnet sich mit einem Rechtsklick ein Kontextmenü, das auch den Längen- und Breitengrad anzeigt.
  • Auf der Website gpskoordinaten.de Adresse eingeben und Koordinaten ermitteln.

Öffnungszeiten
Angabe der Regelöffnungszeiten während des normalen Schulbetriebs. Der hiesige Eintrag soll eine Orientierung bzgl. der Zugänglichkeit der Bibliothek geben, er dient nicht der Berechnung von statistischen Werten.

Telefon / Telefax
Hat die Schulbibliothek keinen eigenen Telefonanschluss, die Telefonnummer des Sekretariats der Schule angeben. Ebenso bei der Fax-Nummer verfahren.

E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse der Schulbibliothek eintragen. Besitzt die Schulbibliothek keine allgemeine, unpersönliche Mailadresse, kann alternativ die E-Mail des Schulsekretariats angegeben werden. In dem Fall ist sicherzustellen, dass eingehende Nachrichten zeitnah an die Schulbibliotheksleitung weitergegeben werden. Die DBS-Redaktion benötigt eine gültige E-Mail-Adresse zur Online-Kommunikation mit der Bibliothek. Die eingetragene Mailadresse wird auch für dieKennwort vergessen-Funktion des Online-Zugangs verwendet.
Für Verbund-Schulbibliotheken: Bitte zusätzlichen Hinweis unten beachten.

Homepage (URL)
Immer die Webadresse eintragen, die konkret zur Schulbibliothek führt. Nur wenn die Schulbibliothek (noch) nicht online präsent ist, die URL der Startseite der Schule angeben.

OPAC (URL)
Webadresse eintragen, sofern ein OPAC vorhanden ist. Ein OPAC (Online Public Access Catalogue) ist ein öffentlich zugänglicher Online-Katalog, der den Bestand der Bibliothek über das Internet recherchierbar macht.
Beispiele: Online-Katalog der Schulbibliothek der BBS Aurich, Online-Katalog der Martin-Luther-Schule in Rimbach.

Bibliothekssigel und ISIL
Das Sigel als nationales Kennzeichen und der International Standard Identifier for Libraries and Related Organisations (ISIL) werden zur eindeutigen Identifizierung von Bibliotheken, Archiven etc. für den Leihverkehr u.a. eingesetzt, siehe sigel.staatsbibliothek-berlin.de.
Bitte überprüfen Sie, ob Ihre Bibliothek bereits ein Bibliothekssigel / ISIL besitzt. Bei den meisten Schulbibliotheken ist das nicht der Fall. Dann entfallen diese beiden Angaben.

Zuständige Fachstelle
Damit Verbund-Schulbibliotheken korrekt zugeordnet werden können, wird hier eingetragen:

  • wenn der Verbund von einer Öffentlichen Bibliothek (ÖB) organisiert wird: Name und DBS-ID der ÖB.
  • wenn der Verbund von einer anderen Institution (z.B. Medienzentrum, Schulamt) organisiert wird: Name und E-Mail-Adresse der organisierenden Institution.
Hinweise zu Seite 2 des Anmeldeformulars

Bibliothekstyp
Im Abschnitt "Öffentliche Bibliothek" entsprechendes Kreuz setzen: Selbstständige Schulbibliothek oder Verbund-Schulbibliothek.
Verbund-Schulbibliotheken tragen im Anmeldeformular (auf Seite 1 unten) bei „Zuständige  Fachstelle" ihre Verbundzentrale ein, siehe oben.

Unterhaltsträger
Im Allgemeinen ist der Träger der Schule identisch mit dem Träger der Schulbibliothek. Bei öffentlichen Schulen in Deutschland ist in der Regel eine kommunale Körperschaft (Gemeinde, Kreis) der Träger, bei Schulen in freier Trägerschaft gibt es unterschiedliche Varianten.

Leitung der Bibliothek
Eine Bibliothek ist dann hauptamtlich geleitet, wenn die Bibliotheksleitung mit mindestens 50% der vollen Stelle für diese Aufgabe angestellt ist (z.B. wäre das bei einer 39-Stunden-Vollzeitstelle ein Anteil von mindestens 19,5 Stunden). Für alle darunter liegenden Werte wird hier zusammenfassend „nebenamtlich“ angekreuzt. Die Angabe „nebenamtlich“ impliziert auch die ehrenamtliche Leitung. Ein differenziertes Bild ergibt sich dann durch die jährliche Erfassung von Daten zum Personal.

Größenordnung
Wenn in der Schulbibliothek Lehrmittel mitverwaltet werden, werden diese Medieneinheiten bei der Einstufung mitberücksichtig. Das differenzierte Bild der Bibliotheksgröße ergibt sich dann durch die jährliche Datenerfassung, in der diese Unterscheidung abgefragt wird.

Hinweise zu weitere Stammdaten, die online zu ergänzen sind

Nach Erhalt von DBS-ID und Kennwort bitte den Online-Zugang nutzen, um die Stammdaten der Schulbibliothek zu ergänzen und bei Bedarf zu aktualisieren.

Schulart
Aus dem Pulldown-Menü auswählen:

  • Grundschule
  • Hauptschule
  • Realschule
  • Schularten mit mehreren Bildungsgängen
  • Gymnasium
  • Fachoberschule
  • Berufsbildende Schule
  • Förderschule
  • Sonstiges

Bei schulartenübergreifenden Schulen oder Schulbibliotheken, die mehrere Schulen versorgen, die Mehrfachauswahlmöglichkeit nutzen, um das ganze Spektrum anzugeben.

Ganztagesbetrieb
Aus dem Pulldown-Menü auswählen

  • ohne
  • offen
  • teilgebunden
  • gebunden

Sofern nicht bekannt, bitte bei der Schulleitung / im Schulsekretariat erfragen. Die Begriffe beziehen sich auf in Deutschland verbreitete Ganztagsschulmodelle, vgl. www.bildungsserver.de/Ganztagsschule-in-den-Bundeslaendern und Ganztagsschulbericht der KMK

Schulnummer
Die Schulnummer dient zur eindeutigen Identifikation einer Schule, je nach Bundesland ist sie 4 – 7-stellig. Sofern nicht bekannt, bitte bei der Schulleitung / im Schulsekretariat erfragen. Für einige Bundesländer sind die Schulnummer sowie weitere schulspezifische Angaben online recherchierbar.
Beispiel: www.km.bayern.de/schueler/schulsuche.html 

Zusätzliche Hinweise für Verbundzentralen

  • Meldet eine Öffentliche Bibliothek / Institution ihre Verbund-Schulbibliotheken gesammelt an und plant, auch die jährliche Online-Dateneingabe für ihre Verbund-Schulbibliotheken zu übernehmen, sollte bei der Anmeldung der Schulbibliotheken durchgehend die E-Mail-Adresse der Verbundzentrale hinterlegt werden. Dies gewährleistet u. a. die direkte Kommunikationsmöglichkeit mit der DBS-Redaktion.
  • Bei größeren Verbünden empfiehlt sich die Anmeldung der Verbund-Schulbibliotheken über eine csv-Datei. Die Tabelle wird entsprechend der csv-Vorlage des hbz (pdf-Download) angelegt und ausgefüllt an die DBS-Redaktion gemailt.
  • Beachten Sie für die Einträge in den einzelnen Feldern die Hinweise auf dieser Seite, oben. Z. B. ist die Spalte „Name“ mit dem Namen der Bibliothek zu füllen. Bitte ergänzen Sie in Ihrer Tabelle eine Spalte mit den Geokoordinaten.
  • Für die Felder „Unterhaltsträger“, „Leitung“ und „Größenordnung“ sind feste Kategorien vorgegeben, die dem Anmeldeformular für Bibliotheken zu entnehmen sind.
  • Hilfen zur Angabe von “Schulart der Schulbib.“, „Ganztagesbetrieb“ und „Schulnummer“ finden Sie hier auf dieser Seite, oben.
  • In das Feld „Anmerkungen“ können von der Verbundzentrale Zusatzinformationen zu ihren Bibliotheken eingetragen werden, z. B. wenn eine Bibliothek wegen Umbaumaßnahmen vorübergehend geschlossen wurde. Ansonsten bleibt das Feld leer.
    Bitte benachrichtigen Sie die DBS-Redaktion, wenn sich Anmerkungen erledigt haben, z. B. wenn die entsprechende Bibliothek ihren Betrieb wieder aufgenommen hat.