Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Digitales Symposium „Must-have Schulbibliothek“

15.03.2021
Lesen

Junge mit Buch

© Bild von Franck Barske auf Pixabay

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen veranstaltet der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. am 29. Mai 2021 von 10.30 bis 13.30 Uhr ein digitales Symposium zum Thema „Must-have Schulbibliotheken - Bestandsaufnahme, Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards“.
Eine Bibliothek sollte zur Grundausstattung jeder Schule gehören, Leseförderung sollte überall auch einen physischen Raum haben. Auch ist Schulbibliothek nicht gleich Schulbibliothek. Regional unterschiedliche Rahmenbedingungen und Kooperationen zwischen den Feldern Bibliothek, Leseförderung und Schule führen zu einer sehr diversen Schulbibliothekslandschaft. Schulbibliotheken sind weder im Schulrecht noch im Schulhaushalt verankert und werden als Spezialbibliotheken wahrgenommen. Das stellt alle, die eine Schulbibliothek aufbauen oder weiterentwickeln wollen, einerseits vor große Herausforderungen, bietet andererseits aber auch Chancen. Das Symposium beleuchtet die aktuelle Situation, liefert Best-Practice-Beispiele und gibt Inspiration und Hilfestellung.
Nach einer Begrüßung durch Ralf Schweikart (Vorsitzender Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.) erfolgen zwei Vorträge zu den Themen „Teaching School Library“ sowie „Neuland entdecken – Schulbibliotheken als Inspirationsquelle für buchferne Kinder und Jugendliche“. Anschließend wird die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle Leipzig ihr Konzept präsentieren. Es folgt eine Gesprächsrunde zu Schulbibliotheken und Qualitätsstandards in Südtirol, der Schweiz und Österreich. Daraufhin wird die Arbeit der Fachkommission „Bibliothek und Schule“ des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) mit dem Schwerpunkt der kürzlich beschlossenen Erfassung der Schulbibliotheken in der Deutschen Bibliotheksstatistik vorgestellt. Das Symposium endet mit einem Ausblick und Abschluss durch Ralf Schweikart.
Die Teilnahme am digitalen Symposium ist kostenlos. Die Zugangsdaten (Zoom) gehen nach erfolgreicher Anmeldung etwa eine Woche vor der Veranstaltung per Mail zu.

Weiterführende Links:
Programm und Anmeldung zum Symposium


Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.