Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

15.06.2020
Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit, Logo

Logo Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

© Rat für Nachhaltige Entwicklung

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, welche in diesem Jahr Corona-bedingt erst vom 20. bis 26. September 2020 stattfinden, richten sich u. a. an Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten und Bibliotheken, die sich mit einer konkreten Aktion für die Umsetzung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDG) der Vereinten Nationen einsetzen möchten. Um möglichst vielen Menschen eine Teilnahme zu ermöglichen, werden auch Aktionen im Zeitraum vom 18. September bis inklusive 08. Oktober berücksichtigt. Ziel der Aktionstage ist es, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln anzuregen. Das Hashtag dafür lautet #tatenfuermorgen.
Alle möglichen Aktionsformate sind denkbar: Von Podiumsdiskussionen bis hin zu Kinderbuchlesungen zu Natur und Umwelt ist alles möglich. Digitale Angebote sind aufgrund der aktuellen Situation sehr willkommen. Sobald man sich mit einer gültigen E-Mail-Adresse auf der Internetseite der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit registriert hat, kann die geplante Aktion eingetragen werden. Inspirationen und Anregungen kann man sich ebenfalls auf der Homepage holen. Auf dieser werden bisherige Aktionen, geordnet nach Rubriken wie „Einzelpersonen“ oder „Schulen, Hochschulen und Universitäten“, beispielhaft vorgestellt. Seit 2015 finden die Aktionstage Nachhaltigkeit im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, einer von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufenen Initiative, an der Menschen aus ganz Europa teilnehmen können. In Deutschland nimmt man durch die Teilnahme an den Aktionstagen automatisch auch an der Europäischen Nachhaltigkeitswoche teil. Ohne zusätzlichen Aufwand für die Teilnehmenden sind die Aktivitäten dadurch europaweit sichtbar.
Bibliotheken sind als breitenwirksame Kultur- und Bildungseinrichtungen relevante Akteure für die Erfüllung der UN-Agenda-Ziele. Ihr Kernauftrag, der Bevölkerung einen freien Zugang zu Informationen zu gewährleisten und zu vermitteln, ist eng mit den Agenda-Zielen verknüpft. Sie tragen aufgrund ihres Auftrags als Informations- und Wissensvermittler per se mit ihren Angeboten zur Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele bei. Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) zeigt auf der Website www.biblio2030.de welchen Beitrag Bibliotheken für die Umsetzung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung leisten können.

Weiterführende Links:
Website Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit #tatenfuermorgen
Website Bibliotheken und ihr Beitrag zur Agenda 2030 der UN
Website Agenda 2030 (SDG)

Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.